Autor-Archiv:Otto Pröll

Christbaum 2020 auf dem Dorfplatz

Christbaum auf dem Dorfplatz

Einen wunderschönen Christbaum haben unsere Kamerad(inn)en heute aufgestellt und geschmückt. Der stattliche Baum ist ein Spende der

Familie Alfred (Ali) Weiß

Wir bedanken uns sehr herzlich für die großzügige Spende und danken allen Helferinnen und Helfern die beim Aufbau und schmücken tatkräftig dabei waren.

Die Feuerwehr Fahlenbach wünscht allen eine ruhige und besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten sowie einen guten Rutsch in ein gesundes neues Jahr 2021.

Bleibt bitte alle gesund!!!

 

Umfangreiche Übung

Umfangreiche Übung in Fahlenbach

Zu einer sehr umfangreichen Übung konnte Kommandant Christoph Seidl gestern eine große Runde von Kamerad(inn)en begrüßen.

Beim erdachten Szenario „vollgelaufener Keller“ konnten die Teilnehmer eine ganze Menge Gerätschaften zum Einsatz bringen.

Neben dem Einsatz der Tragkraftspritze, Tauchpumpe, Beleuchtung und Gasmessgerät waren auch ein Trupp mit Atemschutz samt Überwachung mit von der Partie. Verkehrsabsicherung und Funkverkehr sind ohnehin Bestandteil fast jeder Übung.
Natürlich wurde auch bei dieser Übung großer Wert auf den Corona Infektionsschutz gelegt.
Wir bedanken uns bei allen Kameraden und Kameradinnen die teilgenommen haben sowie beim Besitzer des Übungsobjekts für die Zurverfügungstellung

Erweiterung unserer Ausrüstung um Schwimmsauger

KBI Pfaffenhofen übergibt Schwimmsauger

KBI Nitschke, KBM Mayer und Bgm. Keck überreichten am vergangenen Freitag einen Schwimmsauger aus dem Spendenpool der Versicherungskammer Bayern (siehe Presseartikel)

v.l. 1. Bgm. Keck, 1. Kdt. Seidl, KBI Nitschke, KBM Mayer

Die Entscheidung für Fahlenbach begründete Nitschke: „Ein Flachsauger ist eine optimale Ergänzung für ein TSF bzw. TSF-W, da mobile TS und dieser Fahrzeugtyp auch überregional alarmiert werden (gegenüber einem TSA)“

Mit dem Schwimmsauger kann aus Bächen oder Teichen auch bei sehr niedrigen Wasserständen (5cm) zuverlässig eine Wasserversorgung aufgebaut und sichergestellt werden.

Laut Bgm. Keck ist es gut zu wissen, daß wir solche Spezialausrüstung in unserer Gemeinde verfügbar haben.“

Wir danken der KBI Pfaffenhofen und der Versicherungskammer Bayern für die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Fahlenbach.

Ansaugen in sehr flachen Gewässern mit dem Schwimmsauger
Schwimmsauger

Absage Maibaumfest und Dorffest

Maibaumfest und Dorffest wegen Corona Virus abgesagt.

Liebe Gäste unserer Fahlenbacher Feste,

aufgrund der aktuellen Situation um das Corona Virus und den Vorgaben der Staatsregierung folgend, müssen wir leider für 2020 beide Feste (Maibaumfest mit Maibaum Aufstellen und Dorffest) absagen.

Die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln wäre unter den gegebenen Umständen nicht zu bewerkstelligen. Auch um einer weiteren Verbreitung des Virus aktiv entgegenzuwirken entscheiden wir uns für die Absage.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis und freuen uns auf die Feste in 2021.

Unser Maibaum aus dem letzten Jahr ist noch standhaft und wird von den Kameraden neu geschmückt und aufgepeppt, damit wir uns am schönen Anblick erfreuen können.

Situtation um Corona

Einsatzbereit auch in Corona Zeiten!

Auch wir nehmen die Situation um das sich weiter ausbreitende Corona Virus sehr Ernst.
Um einer weiteren Ausbreitung des Virus entgegenzuwirken, folgen wir den Vorgaben und Empfehlungen der Regierung.
Wir verzichten daher bis auf weiteres auf Versammlungen, Treffen, Übungseinsätze sowie nicht notwendige Sozialkontakte.

Diese Maßnahmen haben keinerlei Auswirkungen auf die stete Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Fahlenbach.

Die Feuerwehr Fahlenbach ist weiterhin in vollem Umfang einsatzfähig und jederzeit für etwaige Einsätze gut aufgestellt und ausgerüstet.


Bleiben Sie gesund!

Jugendwartversammlung zu Gast

Jugendwartversammlung zu Gast

Diese Woche fand in den Räumen der Feuerwehr Fahlenbach die Frühjahrs Jugendwartversammlung der Kreisbrandinspektion Pfaffenhofen statt. Mit mehr als 50 Jugendwarten war die Veranstaltung sehr gut besucht.

Neben Abstimmung in den Bereichen der Jugendausbildung, Nachwuchsförderung und weiteren Themen, fanden auch Ehrungen während der Versammlung statt.
Wir danken alle Anwesenden für Ihre Mitwirkung und Ihre Arbeit im Bereich der Jugendarbeit in den Feuerwehren des Landkreises sehr herzlich für den ehrenamtlichen Einsatz.

Jahreshauptversammlung 2020

Jahreshauptversammlung 2020

Zur Jahreshauptversammlung am vergangenen Samstag fanden sich Zahlreiche Gäste und Mitglieder der Feuerwehr Fahlenbach im Vereinsheim des SV Fahlenbach ein.

Die Redner bedankten sich bei den Einsatzkräften für Ihren ehrenamtlichen Einsatz und bekräftigten die Wichtigkeit der Feuerwehr.

Der Vortrag zum Thema Stressbewältigung bei der Feuerwehr der Referentin Angelika Stolz zeigte sehr eindrücklich, das Einsätze bei der Feuerwehr auch immer Belastungen psychischer Natur mit sich bringen können und wie man damit umgehen kann.

1. Vorstand Mario Öxler und 1. Kommandant Christoph Seidl hielten Rückschau auf ein bewegtes und Einsatzreiches Feuerwehr- und Vereinsleben in 2019.
Dabei leisteten die Einsatzkräfte 550 unfallfreie Einsatzstunden ab sowie weitere unzählige Stunden im Bereich der Übungen und der Ausbildung.

Bei Interesse an mehr Details kann hier der Jahresbericht angezeigt werden

Auch im Bereich der Jugendfeuerwehr waren 2019 sehr viele Aktivitäten zu vermelden. Jugendwart Matthias Schneider startete mit einer neuen Gruppe in die MTA Ausbildung und leistet mit der Gruppe viele Übungs- und Ausbildungsstunden ab. Wie bereits in den letzten Jahren gab es auch 2019 wieder einen Jugend Austausch mit der Feuerwehr Marnbach-Deutenhausen

Kassierin Maria Wild bescheinigte der Feuerwehr eine grundsolide finanzielle Basis und den Zweckgebundenen Einsatz der Mittel.

Die Vorstandschaft wurde daher ohne Einwände entlastet.

Ehrungen und Beförderungen bei der JHV 2020

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden unter den 48 aktiven Mitgliedern wieder einige Kamerad(inn)en geehrt und befördert.
Weiterhin wurden Mitglieder für langjährige Vereinsmitgliedschaft geehrt.

Für 2020 sind die Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr bereits voll im Gange. So sind für dieses Jahr neben Ausbildung auf eine Leistungsprüfung geplant.

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern der Freiwilligen Feuerwehr Fahlenbach und freuen uns über jeden Neuzugang!

Übungstermine 2020 online

Hallo Kamerad(inn)en,

die Termine unserer allgemeinen Übungen und der Atemschutzübungen für 2020 sind jetzt online.

Alle aktiven Feuerwehrmitglieder sind aufgerufen an möglichst vielen Übungen teilzunehmen und mit Ihrer Teilnahme auch die Arbeit und das Engagement unserer Übungsleiter zu honorieren.

Nur durch regelmäßiges Üben gehen Handgriffe und Abläufe in Fleisch und Blut über und sorgen so bei Einsätzen für einen professionellen und routinierten Ablauf.

Einzelne oder alle Termine könnt Ihr direkt von der Webseite in Euren Kalender übernehmen.

Alternativ könnt Ihr hier die Termine als .ics Datei runterladen und in Euren Kalender importieren.

Trauer um getöteten Feuerwehrmann

Trauer um getöteten Feuerwehrmann

Wir trauern um den Kameraden der Berufsfeuerwehr Ausgburg und der Freiwilligen Feuerwehr Neusäß, der am Freitag Abend in Augsburg zum Opfer einer sinnlosen Gewalttat geworden ist.

Unser tiefes Mitgfühl gilt vor allem seiner Familie, den Angehörigen und Freunden.

Christbaum schmückt Dorfplatz

Christbaum schmückt Dorfplatz

Einen wunderschönen Christbaum konnten unsere Kamerad(inn)en gestern auf dem Dorfplatz aufrichten. Der diesjährige Baum stammt aus einer Spende der

Familie Gerdau

Wir bedanken uns sehr herzlich für die großzügige Spende und danken allen Helferinnen und Helfern die beim Aufbau und dem Schmuck geholfen haben.

Die Feuerwehr Fahlenbach wünscht allen eine ruhige und besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten sowie einen guten Rutsch in ein gesundes neues Jahr 2020.

Einsatz Nr. 25 am 25.11.2019


Feuerwehreinsatz Nr. 25 am 25.11.2019

Alarmierungszeit 15:24
EinsatzortFahlenbach
Einsatzart ABC: unbekannter Geruch in Wohnung

Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Fahlenbach wurde zu einem Einsatz in Fahlenbach gerufen. Die Bewohner meldeten seltsamen Geruch in der Wohnung.

Die Einsatzkräfte prüften mit dem Gasmessgerät auf Gefahrstoffe in den Räumen, konnten aber bald Entwarnung geben. Vermutlich war ein Rohrreiniger Auslöser des unbekannten Geruchs. Nach Auslüftung der Wohnung konnte der Einsatz beendet werden.

Einsatz Nr. 24 am 19.11.2019


Feuerwehreinsatz Nr. 24 am 19.11.2019

Alarmierungszeit 08:24
EinsatzortST2232 Rohrbach
Einsatzart THL Verkehrslenkung nach VU

Einsatzbericht:

Ein Bus war bei einem Wendemanöver in den Graben geraten und musste geborgen werden.
Die Feuerwehr Fahlenbach war nach Totalsperre der ST 2232 zur Verkehrsregelung im Einsatz.

Ausbildung zum Truppführer(in) erfolgreich abgeschlossen

Ausbildung zum Truppführer(in) erfolgreich abgeschlossen

Die Freiwillige Feuerwehr gratuliert zur erfolgreich bestandenen Prüfung zum Truppführer.

Korbinian Pöppel, Kathrin Großhauser, Magdalena Pöppel

Kathrin Großhauser, Korbinian Pöppel und Magdalena Pöppel

haben am 16.11.2019 ihre Ausbildung zum Truppführer(in) erfolgreich abgeschlossen.
In 15 Übungseinheiten die sich über drei Monate erstreckten wurden die Kamerad(inn)en, in typischen Feuerwehraufgaben unterwiesen und geschult. Darunter Aufgaben wie Reanimation, Höhenrettung, Saugleitungsaufbau.
Die Teilnehmer sind nach dieser Prüfung berechtigt und in der Lage einen Trupp im Einsatz zu führen.

Wir bedanken uns bei den Nachwuchskräften für Ihren Einsatz und die aufgewendete Freizeit für diese Ausbilung.

Atemschutzübung der Jugendfeuerwehr

Jugend übt für Atemschutz

Der Umgang mit der Checkbox braucht Übung und Routine

Die Kamerad(inn)en der Jugendfeuerwehr haben am Freitag den 25.10.2019 eine Atemschutzübung absolviert. 
Atemschutzgeräteträger sind in jeder Feuerwehr sehr wichtige Mitglieder und es ist wichtig das es hier genug Nachwuchs gibt. Im Einsatz werden oft mehrere Trupps eingesetzt, die von einem Sicherungstrupp abgesichert werden. 
Daneben ist auch immer eine Atemschutzüberwachung mit dabei, die sicherstellt, das die Trupps mit ausreichend Sauerstoff wieder von der Einsatzstelle zurück kommen. 
All diese Abläufe müssen regelmäßig geübt und wiederholt werden, damit Einsätze routiniert und sicher ablaufen. 
Wir bedanken uns bei den Kamerad(inn)en und den Übungsleitern für Ihren Einsatz und die geleisteten Stunden.

Atemschutzgeräteträger